FANDOM



ergänzt wäre übrigens noch Beiträge und Info/Details über


und vlt auch mit einem Zettel mit Pumba's Name notiert

Gustav/Linda's Baby


•   mal je von der Geburt der Stars abgesehen   •


- - -


Tom's Augenbraue und gebrochener Arm


mit Beitrag einer "YAM"-Ausgabe des Jahres 2005 mit dem Titel "Pleiten, Pech & Pannen" als 12. und 13. Seite über das Konzert des 29.11.2005 im Rohstofflager in Zürich, jedoch auch Infos über den Gitarrist


Tom (als Kleinkind) versuchte in einem Kaufhaus ein Objekt aus dem untersten Regal zu holen, als die Pumps-Schuhmodelle einer Frau auf seinen Arm traten • dieser blieb weniger ganz und brach übrigens

&

mit vlt Jörg bei einer Rodel-Strecke und seitlich beim Berg hochgerannt stubste Bill seinen Bruder bisschen, Tom fiel auf die Fahrstrecke und ein unbekanntes Mädel streifte mit der Schlittenkufe teils die Augenbraue des Jungens • die verwundete Stelle wäre auch mehrmals genäht noch bevor die Betäubung wirkte, da Tom zuvor bereits viel Blut verlor






Bill's Allergien


sein Körper reagiert/e gegen Äpfel, Fruchtfleisch, Wespen- und Mückenstiche allergisch
und der Sänger wäre wegen letzteren auch mal im Krankenhaus






max. 06.11.2008?  ●  Gustav's Autounfall in Magdeburg  🇩🇪


ursprünglich berichtete "bild.de", danach u.A. diese Seiten: "rp-online.de" des 06.11.2008 um 12:32 mit dem Kürzel "afp2" & der "Bravo"-Beitrag des 09.07.2010 um 07:05 ("bravo.de/gustav-von-tokio-hotel-autounfall-263859.html" wäre jedoch aktuell auch beim Webarchiv nicht mehr existent)


in Gustav's schwarzen 3er-BMW befänden sich u.A. die 29-jährige Katharina Kretschmar die Schwester des ex-Handballprofis Stefan Kretzschmar und auch der 29-jährige Denny E. aus Hamburg


Gustav überholte über eine gesperrte Strassenbahnspur überquerend, eine Autoschlange und sein Wagen kollidierte kürzlich später mit einer dort vorbeifahrenden Strassenbahn, der Wagen wäre an die rechte Fahrspur geschleudert und Gustav's Wagen rammte sogesehen noch zwei weitere Autos


alle 3 Leute wären in der "Uniklinik Magdeburg" mit bloss leichten Verletzungen ambulant behandelt






02.01.2009  ●  Gustav's Blinddarm-OP in Magdeburg  🇩🇪


der Beitrag des 08.01.2009 um 23:12 an der Seite "bild.de" erwähnte, dass Gustav am Morgen des 02.01.2009 Morgens mit Bauchschmerzen aufwachte, diese im Laufe des Tages jedoch weiterhin bestanden und sich zusätzlich verschlimmerten, berichtet David Jost gegenüber der "bild.de"-Zeitschrift • zur "Uniklinik Magdeburg" wäre er nachmittags hingebracht, denn es bestand der Verdacht auf einen Blinddarm-Durchbruch, während eine kurze Untersuchung ausreichte, um Gustav vom ärztlichen Personal sofort in Vollnarkose zu versetzen und den Eingriff als Not-OP des stark-entzündeten Blinddarms innerhalb einer Stunde zu entfernten & erst am Montag verliess der Schlagzeuger der Band die Klinik, auch wären ihm danach weitere 2 Wochen Ruhe empfohlen


als Beitrag auf "rp-online.de" des 09.01.2009 um 06:54 notierte die Seite auch, Gustav hatte mal einen Autounfall


weitere Beiträge (je vom 09.01.2009) wären zB nachlesbar auf "promijournal.de" von User "Juli" & auch an der Seite "blick.ch" (übrigens zuletzt aktualisiert am 14.01.2012) & bei "welt.de" tippte vlt "Axel Springer SE" oder "AFP/kami" über Details & auch "n-tv.de" hätte auch einen passenden Beitrag


"welt.de" ergänzte am 15.07.2009 ähnliche Infos






16.07.2009  ●  Gustav's im "The Club" in Hamburg  🇩🇪


zu den Beiträgen u.A. auf "repubblica.it" (als Beitrag mit Infos und Bilder dieser Situation in italienischer Sprache) & Beitrag_1 &   Beitrag_2 je als Video-Beiträge des TV-Senders "MDF1" & "bild.de" als Text-Beitrag des 13.07.2009 um 23:56 vlt als Erstdetails? & "bild.de" des 14.07.2009 um 23:49



zum Beitrag der notierten Seite


"Roxy"
es ist doch traurig, dass die Musiker nicht ohne Bodyguards mal privat raus können. gute Besserung an Gustav


"Naddi"
grausam... einfach grausam. wie kann ein Mensch, egal ob berühmt oder nicht, so zugerichtet werden, ohne auch nur irgendetwas getan zu haben? die Bilder tun mir weh, und es macht mich traurig, dass berühmte Menschen einfach angegriffen werden. man sollte vor ihnen Respekt haben! das, was TH erreicht haben, haben nicht viele in einer so kurzen Zeit erreicht. niemand hat das Recht, so etwas zu tun


"inselberg" meint kein TH-Fan zu sein und fragt sich dennoch:
wozu Neid, Missgunst und Dummheit Leute treiben kann... traurig





"bild.de" von den Usern "J. Ley", "M. Nareyek", "Mark Pittelkau" des 16.07.2009 um 00:24

"bild.de" von den Usern "J. Ley", "M. Nareyek" des 17.07.2009 um 23:07

"bild.de" vom User "Fabian Posselt" des 19.07.2009 um 00:10

"bild.de" des 17.02.2010 um 23:24 u.A. dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen Nexhat einstellte und der Täter sollte bloss 500 Euro zahlen und einen Entschuldigungsbrief schreiben

"twitter.com"-Beitrag des 16.07.2018 vom User "tbtokiohotel" mit der Info zur Seite "lassdiehundelos.livejournal.com"


- - -


Gustav feierte in der Disco "The Club" in Magdeburg - vlt in der Location des "geheimclub.de" an der Münchenhofstrasse 37?


während es am Morgen um exakt 04:10 des 12.07.2009 zur Auseinandersetzung

Gustav hatte stark geblutet und wurde vorerst auf die Toilette gebracht und bereits kurz darauf trafen dann uniformierte Beamte und der Krankenwagen ein

David Jost erwähnte, dass ein Notarzt den Band-Schlagzeuger nach nur ca. 20 Minuten nach Beginn der Auseinandersetzung in die Notaufnahme eines Krankenhauses brachte

Gustav wäre dort übrigens mit 36 Stichen genäht und uniformierte Beamte ergänzten den Bericht der gefährlichen Körperverletzung (Az. "MD Süd-Ost 1/5859/2009") als Strafanzeige gegen die unbekannte Person


- - -


Clubchef Panos Kondogtis (ca. 48 Jahre) erwähnte gegenüber "bild.de" noch ca. ergänzend diese Worte:

auch während Gustav verletzt war, gab er mir noch die Hand und ungefähr "dass ihm der Vorfall leid täte, er jedoch auch nichts dafür könnte und dass es ihm unangenehm war"


- - -


Bilder über die Flucht des vermutlichen Täters nahm eine der Überwachungskamera des Clubs auf und auch das gesamte Videomaterial lag nun bei der Magdeburger-KriPo, welche wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt

um sich blickend, geht er schnellen Schrittes auf den Disco-Ausgang und zeigt Gustav's Foto mit den Wunden jenen Mann, welcher den Schlagzeuger zwei Bierflaschen über den Kopf geschlagen haben soll und ergänzte, dass Gustav sogar mit 36 Stichen versorgt wäre

beim Video wäre auch zu visuell, Gustav betrat die Disco und verliess sie nach der Verletztung mit Mütze und einem Taschentuch um die rechte Hand auf dem Weg zur Klinik

noch in selbiger Woche wären 3 Zeugen bei den Beamten zu ihrer Sicht befragt, während der Mann mit Hemd und Pullover als Haupttäter vermutet wäre


- - -


noch in dieser Woche wäre der bisherige Zeuge, der Besitzer der Bar und ein weiterer Zeuge, als auch Gustav befragt

berichtete der 34-jährige Polizeisprecher Stefan Brodtrück mit ungefähr diesen Worten, auch werde noch geprüft, ob ein Zusammenhang mit den "Les Afghanes On Tour" bestehen könnte



der Augenzeuge Stefan Bartel (der Name wäre übrigens von der "bild.de"-Redaktion geändert) schilderte nun seine Sicht der Situation:

Gustav hat sich mit einem Mädchen unterhalten, plötzlich standen ein paar Typen um ihn herum. ein Mann mit Glatze bepöbelte Gustav und ein weiterer Mann kam dazu, schlug Gustav ohne Vorwarnung ins Gesicht


der Schläger war kurz weg, kam dann jedoch dann auch wieder von rechts hinten zurück und schlug Gustav ohne Vorwarnung eine Bierflasche über den Kopf


als diese Flasche dabei zu Bruch ging, wurde ihm auch gleich eine weitere unzerbrochene Flasche über den Kopf geschlagen


Gustav sank daraufhin zu Boden, als die Attackierer flüchteten und die Club-Gäste in Unruhe gerieten






als weitere Info der Gespräche der befragten Personen

ein 20-jähriger Mann hatte Gustav bepöbelt und nach einem Handgemenge schlug der Unbekannte mehrmals mit 2 Bierflaschen zu, woraufhin dann auch beide Flaschen zerbrachen und Gustav zwei Schnittwunden, als auch eine 2-3cm lange Wunde am Hinterkopf erlitt




und weitere Zeilen der Leute zur Situation des Abends

der Schläger gestand übrigens seinen Wutrausch - übrigens ging es um zwei Mädchen, so sei der Streit vergangenen Sonntag Nacht in der Disco entstanden

Gustav's Verletzungen an Stirn und Vorderkopf mussten mit 36 Stichen genäht werden

Nexhat schilderte gegenüber dem "BamS"-Reporter seinen Wutrausch ungefähr mit diesen Worten: ich war betrunken, als ich um 3:15 Uhr in die Disco kam, dennoch hatte ich weiter Wodka Red Bull getrunken, als ich mich dort im Club mit meinem Bruder getroffen hatte

eigentlich wollte Nexhat nur tanzen ...doch dann war da Gustav zusammen mit ein paar Freunden, "aufgekratzt und nervig" nennt sie Nexhat

"einer von ihnen hat mich geschubst und ein anderer meinen Bruder geschlagen. dann kam Gustav mit erhobenem Finger auf mich zu und ich hatte ihm mit offener Hand eine geklatscht ...dann war erst mal Ruhe", berichtet Nexhat weiter

"ich hatte mich sogar bei Panos Kondogtis beschwert, doch als er zurück zu seinem Bruder kam, habe dieser bereits am Boden gelegen", waren ungefähr Nexhat's Worte und über Gustav erwähnte er, dass Gustav Nexhat zu schlagen versuchte und ergänzte dann noch die Worte: aus Reflex schlug ich ihm mit der Hand, in der ich mein Glas hielt, ins Gesicht

der Auslöser des Schlagabtauschs waren 2 weibliche Club-Gäste die 20-jährige Christin G. ist Call-Center-Agentin und berichtet nun ihre Sicht des Abends: Gustav war betrunken, hat den ganzen Abend genervt, wollte mich mit Sambuca abfüllen und hat mir einen Doppelten nach dem anderen ausgegeben

Christin's gleichaltrige Freundin Drita R. ist Apothekenhelferin und berichtet von Gustav angemacht worden zu sein. er fummelte ihr am Hintern rum hätte dann Christin so aggressiv angepackt, dass Nexhat's Bruder dazwischen ging ..."Gustav ist total ausgerastet", ergänzte sie noch




Panos Kondogtis, der die Identität der Männer kennt, erwähnt gegenüber "bild.de", dass genau diese 3 Personen in vergangener Zeit öfters wegen ihres aggressiven Verhaltens ermahnt wären und sie hatten ihm ihr Wort gaben, dass so etwas nie wieder vorkäme, jedoch an diesem Abend der Schlägerei wirkte es eher weniger der Wahrheit entsprechend

für die Täter hatte er nur Verachtung mit ungefähr diesen Worten übrig: das sind freche Feiglinge, die sich zu dritt an einem 1,70 Meter grossen Mann vergriffen hatten und es ginge um das Prinzip, nicht um Prominenz, etc. und ich bin für einen sauberen Club mit positiver Atmosphäre

an den darauffogenden Tagen wäre auch Gustav nochmals von den Beamten zur Situation befragt, um auch zusätzlich den Täter zu identifizieren


- - -


am 16.07.2009 um 11:29 erwähnte "Nexhat T." der bisher Hauptverdächtige, gegenüber den uniformierten Leuten ca. die Worte:

er hätte den Drummer blutig geschlagen und wäre auch selbige Person des Überwachungsvideos (welcher übrigens von Zeugen bereits als 'identifiziert' vermutetet wäre)


"bild.de" traf Nexhat in Magdeburg und nervös zeigte er den Verband an der rechten Schlaghand mit den ungefähren Worten erwähnt:

wurde mit 9 Stiche genäht und ich hatte höllische Schmerzen, auch meint er in Tatnacht total besoffen gewesen zu sein u.A. hätte er jede Menge "Wodka/RedBull" getrunken) und sein Bruder war in Begleitung einer Blondine, Gustav hatte sie wohl dauernd beflirtet, Nexhat's Bruder hatte ihn jedoch nur ausgelacht


Nexhat wollte zur Toilette und sah zuerst dass sein Bruder von 4 ihm unbekannten Leuten umringt befand, Nexhat ist mit seinem Glas mit Wodka/RedBull Inhalt dazwischen, hatte gefragt was denn los sei und hatte Gustav mit der Kappe eine Backpfeife verpasst (wobei ihm bisher weder Gustav als Star, noch TH als Band bekannt war)


als dann Nexhat sich am Rückweg von der Toilette umdrehte, sah er seinen Bruder zu Boden fallen, als er auf die Gruppe losstürmte. Gustav wollte ihm mit den Fäusten schlagen ...da Nexhat jedoch noch sein Glas mit alkoholischen Getränk in der Hand hatte und er sich dennoch wehren wollte, hatte er ihm mit dieses von vorne auf den Kopf geschlagen. durch den Schlag zerbrach das Glas, dieses verwundete die rechte Hand des Schlägers (es waren jedoch keine 2 Bierflaschen), dann erst sei es zum Streit gekommen


der 29-jährige und 1,90 Meter grosse Kosovo-Albaner (jedoch ursprünglich aus Priština) stammende Nexhat mit Aufenthaltserlaubnis, lebte seit 7 Jahren in Deutschland, arbeitete in einem Magdeburger (Döner?)-Restaurant als Küchenhilfe, wäre geschieden und hätte einen knapp 2-jährigen Sohn


Nexhat meinte übrigens auch, dass er sich statt bei Gustav hingegen nur beim Club-Besitzer zu entschuldigen plante


die Beamten ermittelten gegen Nexhat wegen gefährlicher Körperverletzung, auch verlor dieser seinen bisherigen Job






05.11.2009  ●  Bill's Autounfall ca. in Rastow  🇩🇪


der Beitrag des 12.11.2009 um 23:07 auf "loomee-tv.de" erwähnt ca. dass Bill am 05.11.2009 in seinem fast noch neuen "Audi Q7" am Weg zu den "MTV"-EMAs nach Berlin fuhr (die Band-Jungs wären dort übrigens für den "Best Group"-Award ausgezeichnet), jedoch Bill's Wagen kam an der "A 24" (ca. um die Region Rastow in Mecklenburg-Vorpommern ins Schleudern und prallte daraufhin gegen eine Leitplanke • vermutet wäre er wich einem anderen Wagen aus & "bild.de" berichtete über den Schadenswert von möglichen über 80.000 Euro Sachschaden






max. 18.09.2016?  ●  Bill mit Pulsoximeter und Patientenarmband


Bild_1 des Pulsoximeters an Bill's Finger
Bild_2 des Patientenarmbands um sein Handgelenk


während der Sänger bereits diese Tattoos am linken Arm ergänzt hätte:
"Freiheit 89", die Skeletthand, als auch das Diamant-Symbol


je als Beitrag des 18.09.2016 an der Seite "tokio-hotel.ru" und veröffentlicht vom User "kid"






ähnliche Einzelseiten innerhalb diesen Wikis


zu den Frisuren & den Piercings, als auch den Tattoos der Band-Jungs  x

&

zu weiteren Outfits und Accessoires der Jungs  x

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.