FANDOM



"g-star.com" ●   "superbalist.com"

zur deutschsprachigen "Wikipedia" und zur englischen Rubrik an selbiger Seite





ursprünglich wäre diese Marke als "Gapstar" in Belgien und den Niederlanden (in 1989) gegründet, aktuell wäre der Hauptstandort jedoch in Amsterdam


die erstere Kollektion wäre mit der Marke "Big Star" als Modelle entworfen


im Jahre 1991 arbeitete übrigens der Designer "Pierre Morisset" für G-Star & 1994 wäre er vertraglich mehr Mitglied als bisher und auch designte er u.A. auch "G-Star Elwood"


im Jahre 1993 wäre "Gapstar" nun zu "G-Star" benannt, während die Expansion mit Zusammenhang zu "The Gap" weniger positiv verlief


nach "denim"-Designs wären Shirts und Jeans erst im Jahre 1996 ergänzt


während im Jahr 2003 "Jos van Tilburg" die Marke "G-Star" übernahm und allgemein gäbe es neben Shirts auch Mützen, Mäntel, Schuhe, Jeans, Jacken und Pullover ergänzt


2010 wäre die Marke mit "Magnus Carlson" und "Liv Tyler" als Models arbeitend, für die Herbst/Winter-Kampagne des Jahres 2013 wären übrigens "Sergio Pizzorno" und "Keenan Kampa" abgelichtet


Februar 2014 notierte "Pharrell Williams" die Zusammenarbeit von "G-Star RAW" und seiner Textilorganisation "Bionic Yarn"


im Jahre 2018 gab es auch einen Zusammenhang mit "Jaden Smith" und der Marke "G-Star RAW" & auch 2019 wäre "Max Verstappen" mit selbiger Marke ergänzt




- - -




Tom trug meist Shirts dieser Marke


zB während dem "Gold"-Shooting des 16.06.2006
mit der Aufschrift des Shirts "raw blue pr???"





 weitere Details wären noch ergänzt in Planung 

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.